CSP leistet Beitrag im Kampf gegen Corona

Unsere Softwarelösung Werkerführung IPM PG jetzt kostenlos nutzen

Atemschutzmasken und Beatmungsgeräte sind derzeit das wichtigste Equipment im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die aktuelle Lage durch Covid-19 macht deutlicher denn je, dass eine dauerhafte Versorgung der Gesellschaft und medizinischen Einrichtungen sichergestellt werden muss. In der Krise wollen sich viele Firmen aufgrund zurückgehender Aufträge umstrukturieren und ihre Produktionskapazität dazu nutzen, bei der Herstellung von Schutzmasken und weiteren Medizinprodukten zu helfen. Ein Automobilzulieferer aus Niederbayern, zum Beispiel, hat seine Produktion den Verhältnissen angepasst und näht jetzt, was Deutschland am dringendsten benötigt - nämlich Masken.

Gerade bei der Herstellung von normkonformen Masken (z. B.FFP2, FFP3, N95) spielt die Qualität eine wichtige und lebenserhaltende Rolle. Für fachfremde Mitarbeiter kommen in der Produktion neue und ungewohnte Arbeitsschritte hinzu.

Hier greift der Vorteil der Werkerführung IPM PG: Nachvollziehbare Fertigungsschritte digital visualisieren und die Mitarbeiter zielgerichtet durch die Arbeitsschritte navigieren - ohne Hintergrundwissen. Für Verschiedene Maskenarten können auf dieser Plattform Arbeitspläne hinterlegt und Arbeitsschritte dokumentiert werden.

Für Sie bedeutet das:

  • Zum Beispiel fehlerfreie Herstellung von Schutzmasken (z. B.FFP2, FFP3, N95) durch visuelle Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • Zeit- und Kostenersparnis durch geringeren Schulungsaufwand ihrer Mitarbeiter dank Bildschirmhinweisen
  • Überblick und Absicherung durch Analyse aller Abläufe

Registrieren Sie sich jetzt für die Webanwendung und nutzen sie IPM PG für 90 Tage kostenlos!

Sie können IPM PG ganz einfach mit wenig Installationsaufwand über Ihren Webbrowser starten. Mit einem einzigen Klick werden Sie freigeschaltet.